Big Point gegen Wesel

Siegen, 24.01. 2016

Drei ganz wichtige Punkte konnten die FSUS gestern gegen den PSV Wesel Futsal erkämpfen. Im Spiel gegen einen direkten Konkurrenten um einen Nichtabstiegsplatz konnten die Jungs aus Siegen einen verdienten 8:3 Sieg verbuchen und sich auf den sechsten Tabellenplatz vorschieben.

Doch die Vorzeichen standen zunächst schlecht. Wegen einer Grippe konnte Spielertrainer Ellerhold nur an der Seitenlinie Platz nehmen, Torwart Cleiton Kunzler bräunte seinen Körper noch an der Copacabana und unser starker Neuzugang, Prince Forson Laryea, war aufgrund von Wechselmodalitäten noch nicht spielberechtigt. Und so starteten die Unikicker wieder einmal nur mit 2 Wechselspielern in die Partie. 

Wesel versuchte diesen Vorteil mit aggressivem Pressing auszunutzen. Sie attackierten sehr früh und spielten ihre Angriffe mit höchstem Tempo, um unsere Jungs müde zu machen. Eine anstrengende erste Halbzeit begann, in der Wesel mehr Ballbesitz hatte und Siegen kompakt verteidigte. Bis zur achten Minute gab es daher für die Zuschauer wenig zu sehen. Erst dann fasste sich Kevin Reifenrath ein Herz und brachte den Ball von halb linker Position, nach einem Eckball im Weseler Tor unter. Doch dieser Vorsprung hielt nicht lange, da Wesel eine Minute später zum 1:1 ausgleichen konnte. Mit einem Kopfballtor folgte daraufhin eine eher seltene Szene im Futasl. Das hohe Pressing konnte unser bärenstarker Torwart, Fabian Markschies, mit einem zielgenauen Abwurf überwinden. Der Ball landete auf dem Kopf von Andre Aschoff, der mit einem gefühlvollen Lupfer den herauseilenden Weseler Keeper zum 2:1 überwinden konnte. Das 3:1 war ebenso kurios. Wesel hatte einen Einkick von der rechten Seitenauslinie. Kevin Reifenrath, der heute sein wohl bestes Saisonspiel für die FSUS machte, mogelte sich irgendwie zwischen die Reihen der Weseler Spieler, fing den Pass ab und musste nur noch zum 3:1 vollstrecken, clever! Kurz vor Pausenpfiff erhöhte unser Käpt`n, Steffen Ginsberg, noch zum 4:1 und so ging es in die wohlverdiente Pause.

Halbzweit 2 begann da, wo Halbzeit 1 angefangen hatte. Pressing der Weseler, konzentriertes Verteidigen der Siegener. Eine Minute nach Wiederanpfiff fing Mico Tesanovic einen Angriff ab, kombinierte sich durch die Abwehrreihen und legte für Steffen Ginsberg quer, der den Ball zum 5:1 über die Linie drückte. Das Spiel war gegessen, dachte man. Doch wer Futsal kennt, weiß, wie schnell die noch eben sicher geglaubte Führung dahin schmelzen kann. Uns so kam es auch. Einen von einem Weseler Spieler zu weit vorgelegten Ball versuchte Florian Kalk zu erreichen. Bei dem anschließenden Pressschlag zog er nicht voll durch und knickte mit dem linken Knie weg. Verletzungsbedingt musste er daraufhin wieder runter und Siegen hatte nur noch einen Wechselspieler für die restlichen 20 Minuten. Um den Druck zu erhöhen, agierte Wesel nun mit „Flying Goalkeeper“. Eine sehr laufintensive Phase des Spiels begann, in der die Gegner bis auf 5:3 herankommen konnten. Das Spiel war auf Messers Schneide. Immer wieder kam Wesel zu Torschüssen, die von unserem Keeper, Fabian Markschies, mit sensationellen Paraden entschärft wurden. Der Ausgleich war zum Greifen nah. Doch ausgerechnet unser Torwart war es, der das Spiel entschied. Fünf Minuten vor Schluss versenkte er einen abgefangenen Torschuss mit einem Abstoß im leeren Tor des Gegners zum 6:3. Es folgten noch zwei schöne Tore durch Mico Tesanovic, eher der Schlusspfiff ertönte.

„Wahnsinn, was die Jungs unter solchen Bedingungen leisten. Das waren überlebenswichtige 3 Punkte“, kommentierte ein sichtlich erleichterter Ellerhold das Spiel.

Einziger Wermutstropfen bleibt die Verletzung von Flo. Auf diesem Wege danken wir dem Kreisklinikum Siegen, das für Montag direkt ein MRT-Termin bereitstellen konnte. Hoffen wir, dass es nichts Ernstes ist und er bald wieder kicken kann. Like = Gute Besserung.
http://kreisklinikum-siegen.de/

Ein weiterer Dank geht an den Fahrservice Schmal, der unseren Spieler, Mico Tesanovic, extra aus Duisburg abholte und bis nach Siegen fuhr. Vielen Dank, Mats!!!

‪#‎einestadt‬
‪#‎einziel‬
‪#‎erstklassigbleiben‬
‪#‎siegen‬

Share...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+